Angebote | FaRaPhy
Angebote
Unverbindliche Studienberatung
Sollten bez√ľglich des Studiums organisatorische Probleme jeglicher Hinsicht auftreten, so bieten die Mitglieder des Fachschaftsrates eine auf umfangreichen per√∂snlichen Erfahrungen beruhende und unverbindliche Beratung f√ľr jeden Studierenden an. Kommt euch mal etwas nicht ganz rechtens vor, z√∂gert nicht uns zu fragen. Dazu ist es auch immer sehr hilreich, die eigenen Rechte und Pflichten zu kennen. Dazu empfiehlt sich ein Blick in die Studiendokumente. Und sollten wir selbst mal keine passende Antwort parrat haben, so wissen wir doch meist, wer f√ľr euer Problem ein kompetenter Ansprechpartner ist.
Veranstaltungen
Um zu einem abwechslungsreichem studentischem Leben an der Fakultät und der Uni beizutragen, organisieren wir auch jedes Jahr diverse Veranstaltungen.
Im Fr√ľhjar eines (fast) jeden Jahres veranstalten wir den NaWi-Cup, einem ideellen Fu√üballturnier auf dem Sportplatz bei den Wohnheimen in der Tarostra√üe. Dazu sind alle interessierten Freunde dieses sch√∂nen Ballsportes dazu eingeladen, in kleinen Teams ihr K√∂nnen mit anderen Teams der naturwissenschaftlichen Fachrichtungen zu messen. Anders als es der Name vielleicht suggeriert, sind nat√ľrlich auch Teams aller anderen Fachrichtungen herzlich willkommen. F√ľr St√§rkung vom Grill ist ebenfalls gesorgt.
Das gr√∂√üte Event des Jahres ist das Sommerfest des FaRaPhy im Friedenspark. Zun√§chst d√ľrft ihr euch beim Volleyballturnier verausgaben, um im Anschluss bei Speis, Trank oder einem leckeren Cocktail die Musik und einen sch√∂nen Sommerabend im Kreise eurer Lieben zu genie√üen. Nicht selten besteht auch die M√∂glichkeit, den eigenen Prof so einmal in einem entspannteren Rahmen kennenzulernen.
Den Jahresausklang bildet unsere gem√ľtliche Weihnachtsfeier in der Aula. Bei selbstgebackenen Pl√§tzchen, Kaffee, Tee und Kakao kann man super den stressigen Studienalltag vergessen und sich in vertrauter Atmosph√§re auf die besinnliche Zeit des Jahres einstimmen. Und Nach dem ein oder anderem Bier oder Glas Gl√ľhwein und Feuerzangenbowle darf auch gern noch Tanzbein geschwungen werden.
Gedrucktes
Der einSCHLAG ist die Zeitschrift des FaRaPhy erscheint traditionell im Juni und Dezember. Darin informieren wir in erster Linie √ľber unsere Arbeit abseits der genannten Veranstaltungen, welche f√ľr viele meist im Verborgenem abl√§uft. Diese umfasst vor allem die Arbeit in den Gremien, die die Mitglieder des Fachschaftsrates t√§glich besch√§ftigt. Dar√ľber hinaus verschaffen wir euch aber auch Einblicke hinter die Kulissen der Fakult√§t, indem wir Interviews mit verschiedenen Mitarbeitern f√ľhren. Spannende Berichte von Studis im Ausland und Bundesfachschaftentagungen der Physik und Meteorologie sind ebenso teil des einSCHLAGs. Wenn auch ihr im Studium gern etwas kreativ t√§tig werden m√∂chtet und Spa√ü am Schreiben habt, seid auch ihr gern dazu eingeladen, teil des einSCHLAGs zu werden. Daneben ver√∂ffentlichen wir jedes Jahr zu Beginn des Wintersemesters das Erstibooklet f√ľr unsere Neuank√∂mmlinge. Darin sind alle wichtigen Informationen rund um den Studieneinstieg enthalten und wir versuchen, auf m√∂glichst viele Fragen, die man sich zu Beginn des Studiums stellen mag, einzugehen.
O-Woche
Die Orientierungsphase umfasst ein bis zwei Wochen vor Beginn der ersten Vorlesungen im Wintersemester und die ersten Tage dessen und dient speziell den Erstsemestern, sich an der Uni, der Fakult√§t und im eigenen Studiengang zurechtzufinden. In dieser Zeit konzentriert sich unsere Arbeit fast vollst√§ndig auf die Einf√ľhrung der Erstis. So wirken wir z.B. am Mathematikbr√ľckenkurs mit und lassen diesen mit einem gemeinschaftlichen Grillen ausklingen. Wir veranstalten F√ľhrungen durch die Fakult√§t und zeigen euch alle wichtigen Orte rund um den Campus in der Linn√©stra√üe, geben Informationsvortr√§ge und laden zu Fragerunden ein. Dazu kommen die Veranstaltungen unseres Elferrates wie die traditionelle Bollerwagentour und die Kneipentour. All diese Veranstaltungen sind prima dazu geeignet, einander im Jahrgang kennenzulernen und Kontakt zu h√∂heren Semestern zu kn√ľpfen.
Den H√∂hepunkt und das Ende der Einf√ľhrungsveranstaltungen bildet die Erstifahrt. F√ľr ein Wochenende veranstaltet der FSR eine Fahrt in eine Jugendherberge in der Umgebung und bietet euch zweieinhalb Tage voller Spa√ü, Spannung und Abwechslung. Dabei werden wir tatkr√§ftig vom Elferrat unterst√ľtzt. Leichter kann man die Kommilitonen des eigenen, aber auch der verwandten Studieng√§nge, sowie den FSR und den Elferrat gar nicht kennenlernen!